TuS Weinähr 1916 e.V.

Sportverein im Rhein-Lahn Kreis

 Neubau des Vereinsheims

 Am 29. April 2009 wurde dem TuS Weinähr die Baugenehmigung für den Neubau von Umkleidekabinen mit Aufenthaltsraum und Toiletten von der Kreisverwaltung Bad Ems erteilt. Daraufhin wurde am 03. Juni 2009 die erforderliche Statik erstellt.

 

Mit Bescheid vom 27. Mai 2009 erreichte uns dann die Förderzusage des Sportförderung des Rhein-Lahn-Kreises in Höhe von 25 % der Baukosten (Knapp 49.500 €). Mit einem weiteren Bescheid vom 10. Juni 2009 bewilligte auch der Sportbund Rheinland auch einen Zuschuss in Höhe von knapp 35 % der Baukosten. Die übrigen Kosten muss unser Verein tragen. Dabei sind knapp 30 % Eigenleistung eingeplant, die restlichen knapp 10 % muss unser Verein in bar aufbringen.

Leider verteuert sich ein solches Bauvorhaben durch die hochwassersichere Konstruktion auf "Stelzen". Doch was soll´s, wenn man froh ist, dass man überhaupt was bauen darf.

Mit der Fa. SR-Bau aus Singhofen konnte ein zuverlässlicher Partner für die Rohbauarbeiten gefunden werden und trotz schwieriger Anfahrtbedingungen mit schweren Gerät (die Baustelle ist für die Betonautos und sons. schweren LKW's nur über den Platz zu erreichen) tendieren die Schäden am Grün fast gegen Null. Die Rohbauarbeiten stehen jetzt kurz vor dem Abschluss, es sind lediglich die Innenwände fertig zu stellen.


Hier finden Sie Bilder vom Bau seit September 2009: